Exkursion ins Religionsmuseum von Lemberg
© Julie-Marthe Cohen

Lemberg, Jänner 2012 - September 2012

KETER-PROGRAMM
ROTHSCHILD FOUNDATION (HANADIV) EUROPE


Das Programm wurde entwickelt, um MitarbeiterInnen ukrainischer Museen die Möglichkeiten zu geben, ihr Wissen über jüdische Geschichte und Kultur zur verbessern, mehr über die Arbeit mit Judaica zu lernen und sie in ihrer beruflichen Weiterbildung zu unterstützen. Das Programm bestand aus vier Blöcken zu je vier Tagen mit Vorlesungen, Workshops und Exkursionen. Es fand jeweils von Montag bis Donnerstag in Lemberg statt. Die Themen beinhalteten die Geschichte der Juden in der Ukraine ebenso, wie die Konzepte Jüdischer Museen in Europa, die Arbeit mit Judaika-Sammlungen, die Interpretation jüdischer Objekte, aber auch die Entwicklung von Vermittlungsprogrammen und das Erkennen von Fälschungen.

Programmdirektorin: Felicitas Heimann-Jelinek, xhibit.at, Wien
Assistentin: Michaela Feurstein-Prasser, xhibit.at, Wien
Koordinatorin in der Ukraine: Vita Susak, Lviv
Auftraggeber: Rothschild Foundation (Hanadiv) Europe
Projektmanagerin für die Rothschild-Foundation: Dana Bairamow


Blättern Sie durch die Broschüre mit einer Gesamtliste aller TeilnehmerInnen, Museen und ein Schlüsselobjekt jeder Sammlung, sowie einer Liste aller ReferentInnen.

Broschüre als PDF-Download

01

02

03

04

05

06

07

01
Exkursion ins Feina Petriakova Center

© Eugeny Koltyar

02
Exkursion ins Religionsmuseum, Lemberg

© Julie-Marthe Cohen

03
Die Dolmetscher Miroslawa und Pavlo

© Julie-Marthe Cohen

04
Exkursion ins Religionsmuseum, Lemberg

© Julie-Marthe Cohen

05
Hebräische Jahreszahlen entziffern

© M. Feurstein-Prasser

06
Hebräische Jahreszahlen entziffern

© M. Feurstein-Prasser

07
Exkursion in the Lviv Art Gallery - genaue Analyse von Hochzeitsvertägen/Ketubbot

© M. Feurstein-Prasser