Universität Zürich, Theologisches Seminar, 30. Oktober 2017, 18:15 Uhr bis 19:45 Uhr


VORTRAG F. HEIMANN-JELINEK: MASKEN. VERSUCH üBER DIE SCHOA: EINE AUSSTELLUNG


Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: Jüdische Körper ...mehr

01

02

01



02

Jüdisches Museum Venedig, 15. bis 19. Oktober 2017

ADVANCED CURATORIAL EDUCATION PROGRAMME


Die Herbst-Session des Advanced Curatorial Education Programme fand in Venedig statt und wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Venedig organisiert.
...mehr

01

02

01



02

Jüdisches Museum Hohenems, So, 01. Oktober 2017, 11:30

KURATORIENFüHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG

DIE WEIBLICHE SEITE GOTTES


Michaela Feurstein-Prasser führt ein Wochenende vor Ausstellungsende durch die Ausstellung
...mehr

01

02

01



02

Jüdisches Museum Hohenems, Do, 29. Juni 2017, 19:30

BEGLEITPROGRAMM ZUR AUSSTELLUNG: DIE WEIBLICHE SEITE GOTTES
DIE WEIBLICHE SEITE DES ISLAM


Vortrag und Gespräch mit Shaykha Halima Krausen (Hamburg)
...mehr

01

02

01



02

Jüdisches Museum Hohenems, Do, 22. Jun 2017, 19:30-21:30 Uhr

BEGLEITPROGRAMM ZUR AUSSTELLUNG: DIE WEIBLICHES SEITE GOTTES
FRAU WEISHEIT UND MARIA, DIE GELIEBTE.
WEIBLICHE ASPEKTE DES CHRISTLICHEN GOTTESBILDES


Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Ursula Rapp (Salzburg)
...mehr


Zürich, 12.–14. Juni 2017

RELIGIONSWISSENSCHAFTLICHES SEMINAR, UNIVERSITäT ZüRICH
CHALLENGING JUDAICA OBJECTS:
THE AMBIGUITY OF JEWISH MATERIAL CULTURE


Internationale Konferenz, organisiert von Felicitas Heimann-Jelinek, Christoph Uehlinger und Sarah Werren
...mehr

01

02

01



02

noch bis 5. Mai online

DIE WEIBLICHE SEITE GOTTES
BEITRAG IN VORARLBERG HEUTE, ORF


Noch bis Donnerstag ist ein Beitrag im Orf über die neue Ausstellung zu sehen.
...mehr


Jüdisches Museum Hohenems, 30. April 2017, 11:00

AUSSTELLUNGSERöFFNUNG
DIE WEIBLICHE SEITE GOTTES


Eine Ausstellung des Jüdischen Museums Hohenems
In Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Frankfurt
und dem Museum of the Bible, Washington DC
...mehr

01

02

01



02

Izmir, 19. – 23. April 2017

ADVANCED CURUATORIAL EDUCATION PROGRAMME


Das kommende Advanced Curatorial Education Programme in Izmir beschäftigt sich mit dem Kulturerbe der einst blühenden jüdischen Gemeinde in einer muslimischen Gesellschaft. ...mehr


Institut für die Geschichte der Deutschen Juden, 26. April 2017, 18:45

VORTRAG FELICITAS HEIMANN-JELINEK
DARSTELLUNGEN DER WEIBLICHEN SEITE GOTTES


Im Rahmen der Ringvorlesung: Gottesdarstellungen in Jüdischer Kunst
Link zum Programm
...mehr


Universität Zürich, Religionswischenschaftliches Seminar, Sommersemster 2017

FELICITAS HEIMANN-JELINEK ALS "SIGI FEIGEL-GASTPROFESSORIN IM FRüHLINGSSEMESTER 2017"


...mehr


St. Petersburg, 18. - 22. September 2016

A-CEP ST. PETERSBURG


Das Advanced Curatorial Education Programme (A-CEP) findet diesmal in St. Petersburg statt. ...mehr

01

02

01



02

Jüdisches Museum Wien, 16. März 2017, 19:00

BUCHPRäSENTATION: DEAR PAPA, HOW IS YOU?
DAS LEBEN DES ERICH WOLFGANG KORNGOLDS IN BRIEFEN


Zahlreiche neu entdeckte Korrespondenzen des Komponisten geben ein selbstredendes Zeugnis eines bewegten Lebens der hochkarätigen Künstlerfamilie. Von der brennenden Liebe der Eheleute bis hin zum Exil in Amerika - der kreative Schreiber bewahrt stets Witz und Phantasie.

...mehr


Museum Judengasse, Frankfurt, 14. Juni 2016, 18:00

FüHRUNG UND VORTRAG F. HEIMANN-JELINEK
GENISA FRANKFURT. WARUM WERDEN IM MUSEUM JUDENGASSE BESCHäDIGTE BüCHER AUSGESTELLT?


Vortrag und Führung im neu eröffneten Museum Judengasse in Frankfurt ...mehr

Plakat zur Ausstellung
Entwurf: Perndl

Wienbibliothek im Rathaus, 3. Mai 2017, 19:00, Ausstellungseröffnung:

TAFELKRATZER, TINTENPATZER
SCHULGESCHICHTEN AUS WIEN


Die Wienbibliothek im Rathaus wirft einen historischen Blick auf das Thema "Schule in Wien". Aus den reichen pädagogischen Beständen der Bibliothek treten dabei nicht nur die Schulbücher ins Rampenlicht, die in ihrer historischen und methodischen Vielschichtigkeit vom schwierigen Kampf um Grundbildung berichten, sondern auch Privatdokumente aus drei Jahrhunderten. Sie alle erzählen Schulgeschichten aus Wien: Wie schlug sich Franz Grillparzer in der Volksschule? Was hatte Johann Nestroy über die Schule zu berichten? Und: wann kamen eigentlich Schultüten nach Wien? ...mehr

Einladung zur Ausstellung
Entwurf: Maria-Anna Friedl

Ulmer Museum, 28. Februar bis 03. Juli 2016, Ausstellung

GLAUBENSFRAGEN
CHATROOMS AUF DEM WEG IN DIE NEUZEIT


Felicitas Heimann-Jelinek thematisiert in der Ausstellung "Glaubnesfragen" Fragen zur christlichen, jüdischen und muslimischen Religion im süddeutschen Raum im Mittelalter. ...mehr


Hochschule für Technik und Wirtschaft, 1. Februar 2016

VORTRAG FELICITAS HEIMANN-JELINEK
DAS UNERTRäGLICHE DENKEN


Felicitas Heimann-Jelinek referiert im Rahmen der Tagung "Dealing with Damage".
...mehr