Ausstellungsfolder
© Jüdisches Museum Wien

Jüdisches Museum Wien, 21. September 2005 - 8. Jänner 2006

MAHLERIANA
VOM WERDEN EINER IKONE


Diese Ausstellung würdigt die Arbeit einer wissenschaftlichen Forschungsgesellschaft, die wesentlich dazu beigetragen hat, dass Gustav Mahler heute die internationale Anerkennung und Aufmerksamkeit auch einer breiteren Öffentlichkeit zuteil wird, die seiner Bedeutung für das Musikleben entspricht: Vor fünfzig Jahren wurde die Internationale Gustav Mahler Gesellschaft (IGMG) gegründet, zu einer Zeit, als der Antisemitismus der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts noch weiterhin wirksam und die Akzeptanz von Mahlers Musik auch aus ästhetischem Unverständnis sehr schwierig war. Ziel der Mahler-Gesellschaft war der Kampf für die Anerkennung und Verbreitung der Musik Gustav Mahlers, u. a. auch durch eine Kritische Gesamtausgabe seiner Werke. Mit viel Mühe und Aufwand gelang es ihr, Mahlers drei Komponierhäuschen am Attersee, am Wörthersee und in Südtirol zu retten und als Gedenkstätten zugänglich zu machen. Heute ist die IGMG die weltweit führende Forschungsstelle zu Leben und Werk Mahlers.
Die Ausstellung dokumentiert aber nicht nur das Engagement der IGMG für die Anerkennung von Mahlers Musik, sie zeichnet auch anhand ausgewählter, großteils noch nie gezeigter Dokumente aus ihrem Archiv die wichtigsten Momente aus dem Leben Mahlers nach. Ein Audioguide macht sein Schaffen nachvollziehbar und lässt auch Familienangehörige zu Wort kommen. Wie sehr Mahler heute als Ikone wahrgenommen wird, verdeutlichen neben der künstlerischen Auseinandersetzung eines Anton Hanak oder Fritz Wotruba vor allem die Büsten von Auguste Rodin, von denen Studien in Gips und Terrakotta und die Marmorbüste Mozart, Porträt Gustav Mahler erstmals in Wien gezeigt werden.

Kuratoren: Wolgang Partsch, Reinhold Kubik
Koordination: Michaela Feurstein-Prasser (JMW)
Gestaltung: Thomas Geisler
Graphik: maupi.com

01

02

03

04

05

06

01
Stiegenaufgang im Jüdischen Museum Wien, Eingang zur Ausstellung

maupi (© Jüdisches Museum Wien)

02
Die Komponierhäuschen Gustav Mahlers als Gestaltungselement

maupi (© Jüdisches Museum Wien)

03
Komponierhäuschen

maupi (© Jüdisches Museum Wien)

04
Gustav Mahler - Ikone bereits zu Lebzeiten

maupi (© Jüdisches Museum Wien)

05
Die Aktivitäten der Internationalen Gustav Mahler Gesellschaft.

maupi (© Jüdisches Museum Wien)

06
Anzahl der verkaufen CDs

maupi (© Jüdisches Museum Wien)